Entdeckungsreise ab Undeloh (5-Tagestour / ca. 250 km)

Der etwa 250 km lange Rundkurs des Wümme-Radweges verbindet die Lüneburger Heide mit der Freien Hansestadt Bremen. Die 5-Tagestour führt Sie von Undeloh über die Südroute nach Bremen und über die Nord- bzw. Südroute zurück nach Undeloh.

Rundtour auf einen Blick

Tourenverlauf:
Undeloh - 45 km - Stemmen (bei Lauenbrück) - 55 km - Oyten - 55 km - Ritterhude - 60 km - Rotenburg (Wümme) - 55 km - Undeloh

Übernachtungsorte:
Lauenbrück/Stemmen, Oyten, Ritterhude und Rotenburg (Wümme)

Detaillierte Tourenbeschreibung

Tag 1: Undeloh - Stemmen (ca. 45 km) über die Südroute

Sie starten Ihre Tour in Undeloh, wo Sie Ihr Auto bequem parken können. Wenn Sie mit der Bahn anreisen, sind es vom Bahnhof in Handeloh ca. 10 km mit dem Fahrrad nach Undeloh. Eine Anreise ist von Mitte Juni - Mitte Oktober auch mit dem Heide-Radbus (ab dem Lüneburger Bahnhof, Umstieg dann in Döhle in den Heide-Shuttle-Ring 2) möglich (Achtung: Nur 16 Fahrradplätze vorhanden!)

Der erste Tag führt Sie durch die Lüneburger Heide, wo insbesondere die Orte Wilsede und Schneverdingen zum Verweilen einladen. Ziel der ersten Etappe ist Lauenbrück bzw. Stemmen, wo Sie Ihr erstes Privat- oder Hotelzimmer beziehen.  > Privatzimmer Rotert Gein und Hotel Landgut Stemmen


Tag 2: Stemmen - Oyten (ca. 55 km) über die Südroute

Auf dem Weg nach Oyten passieren Sie die Heimathausanlage in Scheeßel, die Ahauser Mühle und die Stadt Rotenburg (Wümme). Entdecken Sie Rotenburg entweder zu Fuß oder mit dem Rad auf dem Rotenburger Kulturpfad. In Oyten beziehen Sie schließlich Ihr Quartier. > Unterkünfte in Oyten


Tag 3: Oyten - Ritterhude (ca. 55 km) über die Süd- und Nordroute
Von Oyten aus geht es über die Borgfelder Wümmewiesen, Bremens größtes Naturschutzgebiet, das Blockland und das Werderland, von kleinen eingedeichten Flussläufen und Entwässerungsgräben durchzogene Wiesenlandschaften sowie über Bremen-Vegesack nach Ritterhude. 

Erleben Sie auf der Strecke, wie die Wümme sich mit der Hamme verbindet und bei Ritterhude in die Lesum fließt und wie diese letztendlich in Bremen-Vegesack in die Weser. Lassen Sie den Abend im Hotel-Restaurant "Zur Nordseite" in Ritterhude schließlich entspannt ausklingen.  > Hotel-Restaurant "Zur Nordseite"


Tag 4: Ritterhude-Rotenburg (Wümme) (ca. 60 km) über die Nordroute

An diesem Tag fahren Sie durch viele idyllische Ortschaften, u.a. durch den Künsterort Fischerhude, wo Sie unbedingt eine längere Pause einlegen sollten. Über Ottersberg, Reeßum, Sottrum und Waffensen geht es schließlich bis nach Rotenburg.
Genießen Sie hier ein Bad im Weichelsee oder im Erlebnisbad Ronolulu, bevor Sie eines der Quartiere in Rotenburg (Wümme) beziehen.
> Unterkünfte in Rotenburg



Tag 5: Rotenburg (Wümme) - Undeloh (ca. 55 km) über die Nordroute
/ Heimreise
Auf der Rückfahrt nach Undeloh passieren Sie noch einmal die Orte Scheeßel und Lauenbrück. Bei Lauenbrück lädt der LandPark Lauenbrück zu einem Zwischenstopp ein, bevor Sie die letzte Etappe  bis nach Undeloh antreten, wo Sie Ihre Heimreise antreten.

Für alle Bahnreisende: Von Otter aus können Sie zum Bahnhof nach Tostedt fahren oder Sie fahren zum Handeloher Bahnhof (ein Ort vor Undeloh).

Leistungen

Wir vermitteln Ihnen gerne eine Unterkunft samt Frühstück oder Halbpension für Ihre Radtour!

Wir fragen hierzu bei den fahrradfreundlichen Partnerbetrieben für Sie an, ob zu Ihrem Wunschzeitraum noch Zimmer frei sind. Danach stellen wir Ihnen eine Unterkunftsliste mit Preisen zu folgenden Punkten zusammen:

    Übernachtungen in einer freien Unterkunft
    Frühstück - auf Wunsch inbegriffen oder nicht
    Halbpension - auf Wunsch teilweise möglich!

Sie können dann auswählen, in welcher Unterkunft Sie übernachten möchten. Nachdem Sie uns das mitgeteilt haben, informieren wir unsere Partnerbetriebe. Diese buchen Sie in ihren Häusern ein und schicken Ihnen eine gesonderte Buchungsbestätigung mit den entsprechenden Zahlungsmodalitäten.

 

Wichtige Hinweise:

Die An- und Abreise ist nicht im Preis inbegriffen. Diese müssen Sie selber organisieren. Dies ist auch keine Radpauschale sondern eine reine Vermittlung von Unterkünften samt Verpflegung.

Fragen Sie hier an>>>